5. Tag: Die Spannung halten

Ich habe bei sehr vielen Sportarten gemerkt, wie wichtig die Körperspannung, vor allem im Becken- und Bauchmuskelbereich, ist: Beim Klettern um im Überhang den Allerwärtesten bei der Wand zu halten oder als ich neulich das erste Mal auf den Langlaufskiern stand und die ersten Skateversuche gemacht habe, um den Schwerpunkt in der Mitte dieser wackeligen Bretter zu halten…hat aber nicht schlecht funktioniert.

Um die Körperspannung in diesen Bereichen zu trainieren, stützen wir uns auf die Ellenbogen und legen die Zehen auf eine Bank oder Couch, die gleich hoch oder etwas höher als unsere Schulter ist. Dann den Körper anheben bis dieser eine gerade Linie bildet und angespannt halten, solange man es schafft.

Dies ist wieder eine perfekte Übung um mit Freunden eine Wette zu machen…manchmal schadet eine kleine Herausforderung nicht.

Wer tritt gegen mich an? Ich bin 2 Minuten und 24 Sekunden oben geblieben. Und Ihr?

Ein Gedanke zu „5. Tag: Die Spannung halten

  1. Pingback: 77. Tag: Die Spannung halten! Teil 2 | 365 Days Fit Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s