57. Tag: Der Ötzi

Da ich heute einen Tag frei habe, ist es wieder mal an der Zeit meine Boulder-Fähigkeiten in der Vertikale in Brixen zu testen. Das Bouldern ist ein super Training für den ganzen Körper: Man benützt alle Musekln von den Fingerspitzen bis zu den Zehen, braucht eine gute Körperspannung und gelenkig sein schadet auch nicht. Bevor es aber losgeht, ist es Pflicht sich aufzuwärmen: In meinem Fall bereite ich vor allem die Schultern vor, wo es immer wieder mal gezwickt hat. Eine gute Dehnungs- und Beweglichkeitsübung dafür ist der Ötzi.

20130226-144647.jpg

Aufrecht stehend, mit leicht gegrätschten Beinen, beugt man den rechten Arm vor dem Körper nach links. Die linke Hand greift um den rechten Ellenbogen und drückt den angewinkelten Arm leicht nach hinten. Die Position ein bisschen halten. Dann mit dem anderen Arm weitermachen.

Falls Ihr euch fragt, wieso ich diese Übung liebevoll gemeint dem wohl bekanntesten „Mann aus dem Eis“ widme, braucht ihr einfach nur auf der Seite des Südtiroler Archäologiemuseums nachzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s