63. Tag: Der Halbmond

Laut Mondkalender und dank eines klaren Himmels sehe ich gerade einen wunderschönen Halbmond am Himmel erstrahlen. Passend dazu die heutige Yoga-Übung mit dem Namen Ardha Chandrasana: Ardha bedeutet im Sanskrit halb und Chandra ist der Mond.

Day 63: The Half Moon

Um in die Stellung zu kommen werden zuerst die Hände vor den Beinen abgesetzt. Anschließend wird das linke oder rechte Bein nach hinten angehoben und der gleiche Arm mit einer Kreisbewegung langsam und kontrolliert nach oben bewegt. Ich muss zugeben, dass es nicht einfach ist in die richtige Position zu gelangen, aber diese Übung steigert nicht nur das Gleichgewicht und die Körperspannung, trainiert die Wirbelsäule und die Rückenmuskulatur, sondern regt auch die Durchblutung – wodurch Müdigkeit und geistige sowie körperliche Trägheit vertrieben werden – und die Konzentrationsfähigkeit an.

Für diejenigen, die sich fragen, wieso diese Übung eigentlich nicht dem sichelförmigen und aufrecht stehendem Halbmond ähnelt, den wir hier in Europa kennen, habe ich herausgefunden, dass der Halbmond in Indien liegt. Das wußte ich auch nicht.

Gutes Erwachen!

2 Gedanken zu „63. Tag: Der Halbmond

  1. Lutz

    hallo, ich will Dir nicht zu nahe treten, aber die Stellung schaut etwas wackelig aus, ich glaube die Ausrichtung sollte etwas exakter sein, dann bekommst Du mehr power, ansonsten cooler blog😉

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s