66. Tag: Der Spagat

Den Spagat sollte man als Turner eigentlich beherrschen. Am besten auf allen drei Seiten! Für mich eine Traumvorstellung. Trotzdem ist es wichtig am Ball zu bleiben und daran zu arbeiten um einigermaßen gedehnt zu bleiben.

Day 66: The Splits

Um den Spagat zu trainieren, knie ich nieder und strecke das linke Bein nach vorne. Mit beiden Händen auf dem linken Oberschenkel rutsche ich soweit nach vorne wie möglich, aber ohne ruckartige Bewegungen. Das zieht schon ziemlich stark! Nun beuge ich mich nach vorne und lege die Hände auf den Boden und fange an leicht zu wippen. Weiter geht es mit dem rechten Bein und anschließend noch zum Seitspagat, bei dem beide Beine seitlich vom Körper abgespreizt werden. Einfach auf die Ellenbogen abstützen, Knie so gut wie möglich nach oben drehen und auch wenn es gefühllos und wie ein Widerspruch klingt: Entspannt leiden!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s