97. Tag: Der Adler

Der Adler wird nicht umsonst der König der Lüfte genannt. Bereits in der Antike wurde er wegen seines direkten Blicks in die Sonne beim Auffliegen als Sinnbild für die Erlösung der Seele angesehen. Er steht weiters für Weitblick, Mut, Kraft und Freiheit. Und exakt diese Sinne möchte ich heute mit der nach dem Adler benannten Yoga-Asana „Garudasana“ stärken.

20130407-140511.jpg

Ich stelle mich aufrecht hin, beuge das rechte Knie leicht und winde das linke Bein um das rechte. Dann beuge ich den rechten Ellenbogen und winde den linken Arm um den rechten bis sich die Handflächen berühren. Ich versuche die Position ruhig zu halten. Diese Asana stärkt auch den Gleichgewichtssinn, die Flexibilität in den Hüften und den Beinen und dehnt den Rücken, die Schultern und den Nacken.

Schönen Sonntag noch!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s