124. Tag: Einen Schritt nach hinten!

Eigentlich sollte man beim Training immer nach vorne schauen und Fortschritte anstreben. Manchmal, wie heute, kann ein Schritt nach hinten aber auch etwas Gutes sein und zur Stärkung und Dehnung der Oberschenkel beitragen.

20130504-112308.jpg

Ich stehe aufrecht mit geschlossenen Beinen und beginne abwechselnd zuerst mit einem Bein einen Schritt nach hinten zu machen und wieder zurück in die Ausgangsstellung zu federn und dann mit dem anderen. Beide Beine sollten dabei jeweils einen 45° Winkel bilden und mein Oberkörper bleibt gerade.

Viel Spaß beim Rück-, ach nein, Fortschritte machen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s