168. Tag: Über die Mauer springen

Als Kind habe ich es geliebt auf Mauern hinauf zu klettern und wieder hinunter zu springen oder, wenn es möglich war auch direkt hinüber zu springen. Und besonders Letzteres ist eine sehr gute Übung für die Sprungkraft.

20130617-140810.jpg

Ich stelle mich seitlich neben einen Mauerersatz (Ich habe heute keine etwa kniehohe Mauer in der Nähe gefunden) – jeder muss allerdings dabei selbst über die Höhe entscheiden, denn hinfallen ist nicht wirklich angenehm – und beginne einfach hin und her zu springen. Am Anfang kann man auch darauf zwischenlanden um es ein bisschen zu vereinfachen. Wenn man keine größeren Pausen einlegt, ist diese Übung auch für die Steigerung der Ausdauer gut geeignet.

Gutes Springen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s