191. Tag: Nach vorne fallen

Die heutige Übung kenne ich als Element einer Bodenübung, die ich als Kind immer machen musste und auch heute zwischendurch noch zu sehen ist. Sie dient zur Stärkung der Arme, der Körperspannung und der Koordination.

20130708-180750.jpg

Ich stehe aufrecht und mache einen Schritt nach vorne. Nun hebe ich das hintere Bein nach hinten auf, lasse mich nach vorne fallen und fange mich mit den Händen und mache dabei eine Liegestütze. Mit der Bewegung dämpfe ich die Fallgeschwindigkeit. Wichtig: Diese Übung sollte man am Anfang auf einem weichen Untergrund wie etwa einer Matte oder einer Matratze versuchen und evtl. auch Handgelenkschützer oder Bandagen für die Handgelenke benützen, da der Druck auf die Handgelenke ziemlich stark ist!

Gutes Training!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s