194. Tag: Den Hintern hochkriegen

Wenn man jemanden sagt, dass er endlich seinen Hintern hochkriegen soll, ist normalerweise eigentlich gemeint, dass er sich mal einen Ruck geben und nicht nur faul herum lungern soll. Bei der heutigen Übung geht es allerdings wirklich darum „zu versuchen“ den eigenen Hintern hochzukriegen und die Stützkraft und die Geschicklichkeit zu trainieren. Es ist allerdings ziemlich schwierig.

20130713-131715.jpg

Ich sitze mit gegrätschten Beinen auf dem Boden, platziere meine Hände mit den Fingerspitzen nach vorne zwischen meinen Beinen und versuche mein Gesäß vom Boden zu drücken und auch in der Luft zu halten.

Schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s