196. Tag: Tief durchatmen

In etwa einer Stunde werde ich nach China fliegen um dort 2 Wochen lang Urlaub zu machen: Wandern, Radfahren und die Besteigung heiliger Berge steht auf dem Programm. Natürlich werde ich auch dort – in der Hoffnung, dass ich in den Hotels eine Internetverbindung habe – meinen Blog weiterführen. Ansonsten bitte ich um etwas Geduld. Ich werde die Übungen so schnell wie möglich online stellen. Bevor es aber losgeht und ich den Flieger nach Bejing steige, mache ich noch eine Entspannungsübung um ein bisschen gegen meine Flugangst anzukämpfen.

20130715-093549.jpg

Ich sitze aufrecht im Schneidersitz mit geschlossenen Augen und den Händen auf dem Bauch. Nun konzentriere ich mich ganz auf die Atmung: Tief einatmen und den Bauch mit Luft füllen und dann ganz lange ausatmen und den Bauch nach hinten und oben ziehen. Nach mehreren Atemzügen bin ich schon etwas ruhiger.

Schönen Tag noch!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s