222. Tag: Die Wand hinauf!

Bevor ich gleich auf das Mountainbike steige und ins Pustertal fahre, mache ich noch die heutige Übung zur Stärkung der Stützkraft, der Bauch- und Beckenmuskulatur und auch der Körperspannung.

20130810-110157.jpg

Ich sitze vor einer Wand mit ausgestreckten Beinen und platziere meine Hände neben meinem Gesäß. Die Fingerspitzen zeigen nach vorne. Nun hebe ich mein Gesäß auf und beginne mit den Füßen an der Wand soweit nach oben zu wandern wie möglich und dann die Position zu halten. Dabei drücke ich auch das Becken stets nach oben. Um im Falle eines Falles weich zu landen, kann man ein Kissen unters Gesäß legen und die Füße sollten natürlich sauber sein, um evtl. Fußabdrücke auf der Wand zu vermeiden.

Schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s