332. Tag: Die Ringerbrücke

Für die heutige Brückenvariante, genannt die Ringerbrücke, ist eine starke Nacken- und Halsmuskulatur die Grundvoraussetzung und man sollte es auf jeden Fall langsam angehen.

20131124-111146.jpg

Ich liege auf einer Matte auf dem Rücken mit angewinkelten und gegrätschten Beinen und über den Brustkorb gekreuzten Armen. Nun spanne ich meine Halsmuskulatur an, drücke mit den Knien nach hinten und rolle über den Hinterkopf auf die Oberseite des Kopfes und halte die Position.

Viel Spaß dabei!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s