334. Tag: Ausfallschritt mit Sprung

Verschiedene Übungen kombinieren, ist eine sehr gute Idee, da man damit auf einen Schlag verschiedene Muskelgruppen trainieren kann und es macht obendrein auch mehr Spaß! Heute kombiniere ich einen Ausfallschritt nach hinten zum Training der Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur mit einem Schritt-Strecksprung, der die Koordination und die Sprungkraft stärkt.

20131124-113835.jpg

Ich stehe aufrecht mit geschlossenen Beinen, mache einen weiten Ausfallschritt mit dem linken Bein nach hinten (das linke Knie berührt dabei beinahe den Boden und der Ober- und Unterschenkel des rechten Beins bilden einen rechten Winkel), ziehe es anschließend angewinkelt explosiv nach vorne und oben und springe über das rechte Bein in die Höhe (das linke Bein ist dabei angewinkelt und das rechte gestreckt). Nach der Landung auf dem rechten Bein geht es sofort mit einem weiteren Ausfallschritt weiter. Die Arme begleiten wie beim Laufen die Bewegungen. Nach mehreren Wiederholungen wechsle ich die Beine.

Viel Spaß dabei!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s