338. Tag: Ausfallschrittsprünge

Um heute meine Oberschenkel, die Gesäßmuskulatur und die Sprungkraft zu trainieren, mache ich einen weiten Ausfallschritt (das Knie des hinteren Beines berührt dabei beinahe den Boden und der Ober- und Unterschenkel des vorderen Beins bilden einen 90° Winkel) und springe gerade in die Luft, indem ich das vordere Bein durchstrecke. In der Luft behalte ich die Beine gespreizt und nach der Landung kehre ich sofort in die Ausfallschrittposition zurück. Nach mehreren Wiederholungen wechsle ich die Beine.

20131124-115620.jpg

Gutes Training!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s